Josefstadt

Advertisements

18 Antworten zu “Josefstadt

  1. Super, dass ihr jetzt im Netz seid. Ich habe in der Bezirkszeitung über den Bennoplatz gelesen.
    Bis zum Sommer 2005 habe ich dort gewohnt und mußte täglich hier vorbei. Es stank bestialisch. Die Hundehalter – ignorant. Kleine Hunde werden in die doppelt umzäunte Grünfläche hineingehoben, große werden aufgefordert hineinzuspringen. Tun sie es nicht von selbst, steigt das Herrl/Frauerl hinein und ruft schon so lange, bis der Vierbeiner folgt. Leine und/oder Maulkorb sucht man vergebens. Dabei gibt es dort sogar einen Sackerlspender, der sogar befüllt wird. Direkt beim Park, 10m neben dem Hundeverbotsschild.

  2. Ich bin irgendwie stolz im 8. zu wohnen
    in einem der leider wenigen grünen Bezirke !

    Man merkt wie sich der Bezirk mehr und mehr um Kultur, und die kleinen aber feinen Dinge ( Speilplätze, Bäume, Schulen, Lokalszene usw. ) kümmert !

  3. Die Josefstadt ist wunderschön – von vorne. Von hinten offenbart sich ein Potemkinsches Dorf – mit all den Problemen, die auch andere Inner-Gürtel-Bezirke haben.

  4. Ich bin seit fast 10 Jahren Vegetarier, sortiere meinen Müll, fliege durchschnittlich 2 mal im Jahr hab kein Auto, fahr in der Stadt mit dem Rad oder mit den Öffis, lange Strecken mit dem Zug, mehr will ich nicht tun.

  5. Finger weg von der Florianigasse, man kann nicht alle Strassen u. Gassen sperren oder Einbahnen gegeneinander führen ohne eine Alternative anzubieten. Nur Öffis ist keine davon.

  6. Was soll man denn am Uhlplatz noch schöner machen ?? Er wurde vor Jahren um viel Geld
    unter der ÖVP- BV behübscht ? Hat viel Geld gekostet – hätte man besser verwenden können.
    Und jetzt nochmal das Ganze ? Schade um das Geld.

  7. Bin zwar Komponist und Chorleiter, aber habe in der Mittelschule Erfolg mit Architektur gehabt…habe sogar in Architektur und Park Planung nach der Mittelschule (High School) gearbeitet. Mir sind einige, ich glaube zu mindest, ganz gute Ideen für den Albertplatz eingefallen…wie kann ich sie weitergeben?

    Herzlichst,
    Dainis W. Michel

  8. Lieber Dainis,
    es gibt eine Gruppe von Anrainer/innen die sich mit dem Albertplatz beschäftigt – wir leiten deine Ideen gerne weiter
    Email: info@agenda-josefstadt.at
    lg
    das Agenda Team

  9. Die Aktionen der Asphalt-Piraten halte ich für sehr fragwürdig.

    Der öffentliche Raum gehört allen – auch den Autofahrern.

    Trotzdem wird gezielt gegen Autofahrer gearbeitet und alle Aktionen haben nur eines im Sinn – Autofahrern das Leben schwer zu machen. Ich glaube z.B. wir Autofahrer sind um einiges rücksichtsvoller als die Mehrheit der Radfahrer. Wir bleiben stehen, wenn die Ampel rot ist, fahren nicht gegen Einbahnen, überholen anderen Fahrzeuge nicht die am Zebrastreifen vorbildlich stehen bleiben um z.B. Schulkinder überqueren zu lassen, usw.

    Die Aktionen der Piraten (Piraten sind bekanntlich ja Kriminelle) fördern ein GEGEN- und kein MITEINANDER! Bei den Aktionen sind doch immer die selben Leute (also die Initiatoren der Aktionen) und nur selten die tatsächlichen Anrainer zu sehen. Sperren wir doch einmal eine Gasse nur für Autofahrer und sperren wir die Fußgänger aus. Das wär doch dann nur fair!

    Piraten – zieht euch zurück auf die Weltmeere und lasst die Stadt in Ruhe!

  10. Die Aktionen der Piraten (Piraten sind bekanntlich ja Kriminelle) fördern ein GEGEN- und kein MITEINANDER…etc
    Genau! Stimme voll zu.

  11. Eine Straße nur für Autofahrer? Eine Autobahn?
    Die meisten Straßen in Wien haben in der Mitte 1-2 Fahrstreifen (3-6m) und 2 Parkstreifen (jeweils 2m). Ganz am Rand befinden sich dann Gehsteige (meistens 50cm – 1m breit). eine faire aufteilung sieht anders aus.

  12. Amadea S. Linzer

    Seit Jahren wünsche ich mir einen FLOHMARKT im Bezirk. Nun hat der 4. Bezirk mit dem Innenhof-Flohmarkt auf der Wieden nicht nur eine geniale Idee geboren, sondern diese am letzten Wochenende auch erfolgreich durchgeführt. So etwas müsste doch auch im 8. Bezirk machbar sein!
    Ich weiß von so vielen Leuten, dass sie Schätze aus Oma’s Zeiten in ihren Wohnungen haben. Ein Josefstäder-Innenhofflohmarkt wäre demnach nicht nur für die Anrainer interessant, sondern sicher auch für die „restlichen Wienerinnern & Wiener“ ein interessanter Magnet. Alleine die schönen Innenhöfe sind ja schon einen Besuch wert!
    Ich freu mich, wenn diese Idee auf fruchtbaren Boden fällt.
    Mit herzlichem Gruß aus der Albertgasse,
    Mag. Amadea S. Linzer

  13. I must express my thanks to the writer for
    rescuing me from this particular predicament. After surfing around through the world-wide-web and finding
    notions which were not beneficial, I thought my life was over.
    Living without the answers to the difficulties you have sorted out
    by way of your main article content is a crucial case, and the kind that would have in a negative way affected
    my entire career if I hadn’t noticed your web site. Your capability and kindness in touching the whole thing was excellent. I don’t
    know what I would’ve done if I hadn’t discovered such a thing like this.

    It’s possible to at this moment look ahead to my future. Thanks very much for this skilled and effective help. I won’t think twice
    to suggest your blog post to any person who will need care on this matter.

  14. I simply wished to appreciate you once again. I am not sure the things that I might have worked on without these thoughts revealed by you relating to my subject.

    It actually was a real distressing crisis for me, nevertheless discovering a new well-written form
    you handled it took me to leap with happiness. I’m just grateful for this work and sincerely hope you find out what a great job you happen to be carrying out instructing people thru your blog. I am sure you haven’t met all of us.

  15. I truly wanted to type a small word so as to say thanks
    to you for the precious information you are giving on this site.
    My time consuming internet search has finally been recognized with
    awesome strategies to talk about with my contacts. I ‚d claim that many of us site visitors are very much endowed to dwell in a magnificent network with so many perfect individuals with very beneficial advice. I feel very fortunate to have seen your entire web page and look forward to some more enjoyable times reading here. Thanks once again for a lot of things.

  16. Hmmm! 15 „Ideen“ bzw. Kommentare seit 2008 ist nicht gerade überwältigend. Da hätte ich mir schon mehr erwartet/erhofft.

  17. ihr habt ja super ideen!
    sperrt die langegasse und verschwendet parkplätze um dann +/- 3 standln für einen markt aufzustellen. reichen nicht 2 billa, 2 zielpunkt, 1 spar, 1 hofer usw, im umkreis von 200meter???

  18. Thema Lange Gasse
    Ich bin ja wirklich jemand, der gerne lokale Unternehmen unterstützt. Jedoch was am Samstag Vormittag da in der Lange Gasse abläuft ist nicht in Ordnung. Ein paar Standerln mit gar nicht mehr so frischen und schönen Gemüse, dafür absolut überteuert. Da heißt es Markt am Samstag ab 08:00, aber da findet man nur die Möglichkeit eines bereiten Standes, die anderen bauen erst auf! Da sperrt man die Gasse wegen nix und wieder nix. Hat den Eindruck einer Privatveranstaltung. Die paar Standerln hätten doch super am Piaristenplatz ein gutes auskommen. Wäre auch ein viel schöneres Ambiente. Aber dafür wird eine Gasse gesperrt, Halteverbotstafeln aufgestellt und Steuergeld verschwendet. Wer sagt denn mal öffentlich was das im Sommer 2014 dem Bezirk gekostet hat? Kann man das mal wissen?? Ebenso die verrückte Idee aus der Gasse eine Begegnungszone zu machen. Da sind wohl arge Privatinteressen des einen oder anderen Anwohners im Spiel. Dann sollen die doch auch die Kosten selber tragen und nicht wieder die Steuerzahler. Man sollte nicht vergessen, dass es auch noch Gewerbetreibende gibt, die eine Zufahrt zu ihren Unternehmen aus wirtschaftlichen Gründen brauchen. So stark ist der Verkehr ja gar nicht in der Lange Gasse. Wenn man schon mitten in der Stadt wohnt, dann muss halt mit Verkehr und Lärm rechnen. Sonst bitteschön umziehen aufs Land!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s